Good bye & good luck!

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns: am letzten Freitag war unsere DWZRV-Zuchtwartin zu Besuch und hat zur offiziellen Wurfabnahme jeden einzelnen Welpen, Mutter Mieze und auch das Ganze “Drumherum” genau begutachtet (“alles bestens”). Und gleich anschließend hat Timo als Erster das Haus verlassen und ist in seine neue Familie umgezogen. Dort hat er umgehend mit seinem neuen Freund getobt und gespielt und sich in kürzester Zeit in das doch völlig neue Rudel- und Familienleben eingefügt. Das freut mich natürlich sehr, und es macht den Abschied von dem schönen Timo etwas leichter.

Timo, hier mit seinem neuen Sparringspartner, lebt nun bei lieben Freunden und wir werden ihn regelmäßig sehen

Am Samstag war dann Pippa an der Reihe und wurde abgeholt – und auch sie hat sich schnell und unkompliziert eingewöhnt. Sie lebt nun mit zwei Whippets und einer Greyhounddame zusammen und weiß sich sehr brav ein- und unterzuordnen. Susanne hat schon ein wunderschönes erstes Fotoalbum angelegt für ihre süße Pippa: -> hier zu sehen

Pippa, fotografiert von Susanne

Gestern wurde Anton abgeholt und auch er wird, wie die beiden anderen, bei Freunden und nicht allzu weit weg leben. Es ist so schön, wenn man die Möglichkeit und Gelegenheit hat, die Entwicklung der Welpen auch weiterhin zu verfolgen – und natürlich hat man sie ins Herz geschlossen, denn die Zeit der Aufzucht ist zwar relativ kurz, aber auch sehr sehr intensiv. Da hängt man an jedem Einzelnen …

Anton und sein Herrchen – wenn das mal nicht der Anfang einer Freundschaft für’s Leben ist 😉

Nun bleiben die beiden Jungs Pacco und Tomcat noch bis Ende des Monats bei uns, bevor auch sie in ein neues Leben starten. So lange können sie meiner Amsel Gesellschaft leisten und von Mama und Oma noch ein bisschen erzogen werden. Das kann bei der wilden Bande nicht schaden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.