Großmütter und Enkeltöchter

zwei Whippets liegen gemeinsam auf einer Felldecke vor einem dunkelblauen Hintergrund
Links Amsel, knapp zwei Jahre alt; rechts Krönchen, die im Oktober dreizehn Jahre alt wird.

Vor einigen Jahren war es meine unvergessene Whitney, die eine innige, liebevolle Beziehung zu ihrer Enkeltochter Mieze hatte. Inzwischen hat sich das Generationenrad weitergedreht und nun ist es Whitneys Tochter Krönchen, die ihrer Enkelin Amsel eine Großmutter ist, wie sie sich wohl jeder wünscht: unendlich geduldig, immer zum kuscheln bereit und (viel zu) nachsichtig gegenüber allem Quatsch, den so ein Jungspund sich einfallen lässt. Und gelegentlich erwische ich die beiden bei gemeinsamem Spielgerangel, das aussieht, als wären sie beide gerade 3 Monate alt 🤣
Schaut mal die Pfötchen auf dem Foto, das sagt doch einfach alles, oder 😎😁

Dick und gut drauf :-)

Gestromte Whippethündin am 53. Tag ihrer Trächtigkeit
Der Sound Soulmates B-Wurf in Originalverpackung 🙂

Mieze (auf dem Foto am 53. Tag ihrer Trächtigkeit) ist nach wie vor ganz fröhlich und schaukelt den inzwischen ziemlich großen Bauch ohne sichtbare Anstrengung durch die Gegend. Bei unseren Spaziergängen lässt sie sich gelegentliche Sprints mit ihrer Tochter nicht nehmen – bei denen allerdings ihre Schnelligkeit nun doch etwas zu wünschen übrig lässt ;-). Ich freue mich sehr, dass es ihr so gut geht und bin gespannt auf die kleinen Soulmates, die da so wohlbehütet heranwachsen.

Montag

Gestromter Whippet flitzt mit einem Spielzeugknochen durch den Garten

Gut gelaunt und voller Energie in die neue Woche – wie das geht zeigt hier Pippa, die sich über ihr neues Spielzeug freut 🙂
Foto: Susanne Illich

Wir warten … :-)

zwei gestromte Whippets liegen gemeinsam auf einem Sofa

Wegen der vielen Nachfragen gibt es heute mal den aktuellen Stand der Dinge:
Entspannt, geduldig und gut gelaunt brütet Mieze den B-Wurf aus, während Amsel zu ahnen scheint, dass sie demnächst kleine Halbgeschwister bekommt. Jedenfalls klebt sie noch enger an ihrer Mutter als ohnehin.
Mieze ist im letzten Viertel der Trächtigkeit und der Bauch ist schon recht ansehnlich. Sie ist munter und bewegungsfreudig wie eh und je und – falls das überhaupt möglich ist – noch verfressener als sonst.

Ein Amselopfer ;-)

gestromter Whippet spielt mit einem Plüschkraken

Es war einmal ein hübscher Plüsch-Krake. Der fiel einer wilden Amsel zum Opfer. Nun ist er nur noch ein schlabberiges Etwas – scheint aber unverändert viel Spaß zu bringen. So ein Whippet ist da nicht anspruchsvoll und haut sich zur Not auch leere Lappen um die Ohren **yeaaah** 🙂

Mieze

Ein Whippet schaut verträumt in die Sonne

Ich weiß nicht, wie oft ich sie schon fotografiert habe und man sollte meinen, dass das irgendwann langweilig wird. Aber mal ehrlich: bei dem Gesicht muss man doch einfach immer wieder auf den Auslöser drücken, oder?
Und nein, natürlich bin ich nicht objektiv bei diesem speziellen Model 🙂

Krönchen genießt den Sommer!

Ältere Whippethündin liegt auf einer Sonnen-Liege

Für ältere Whippetdamen wie Krönchen (12 ¾ Jahre alt) ist der aktuelle Sommer perfekt, denn bei den nicht so heißen Temperaturen lässt es sich angenehm in der Sonne liegen, und gelegentliche Regenschauer halten den Garten frisch und saftig grün. Kann meinetwegen gerne so bleiben … 🙂

Pippa und ihr Papagei

Whippet Pippa liegt auf dem Sofa und spricht mit einem Papagei

Dass Whippets sich gut mit Katzen verstehen (können) hört und liest man ja immer wieder. Aber Fräulein Pippa setzt da noch einen drauf und pflegt eine freundschaftliche Beziehung zu Nepomuk, der Familien-Papageiendame. Ich muss immer schmunzeln, wenn Susanne mir Bilder schickt von diesem ungewöhnlichen Miteinander – vor allem, weil das so typisch ist für Pippa: Bei allem überschäumenden Temperament und dem ganzen Quatsch, den sie gerne macht, ist sie eben auch durch und durch friedlich und freundlich.
Danke für die Bilder und ein Küsschen auf die Nase und den Schnabel 🙂