Anything goes!

Whippetrüde, 7 Wochen alt

Der kleine Anton (sound Soulmates Anything goes) hatte heute Besuch von seiner zukünftigen Familie. Dazu gehört auch Mina, eine unglaublich freundliche, geduldige und auch verspielte Magyar Agar Dame. Solche ersten Begegnungen sind natürlich immer spannend – und in diesem Fall mehr als erfreulich: ohne auch nur die geringste Scheu ging Anton auf die doch recht große neue Freundin zu, zeigte sich unerschrocken aber angemessen respektvoll, und schon nach wenigen Minuten hatten wir alle den Eindruck, dass dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein könnte 😉
Hier gibt es eine ausführliche Bildergeschichte zu diesem schönen Nachmittag, viel Spaß beim Anschauen:

kleiner Whippet im Freien
Anton, gut sieben Wochen alt und für jeden Spaß zu haben 😉
Whippetwelpe mit Whippethündin
Großmutter Krönchen nimmt die übliche Welpen-Inspektion vor. Muss ja alles seine Ordnung haben mit dem Nachwuchs.
Magyar Agar mit Whippetwelpe
Und dies ist Mina, die hier den allerersten Kontakt aufnimmt
7 Wochen alter Whippet
Ich würde mal sagen, diesen Blick nennt man … verschmitzt 🙂
Ups, schon wieder die Oma im Anflug, da heißt es strammstehen. Besser isses 😉
Whippet Welpe
Und da ist die große neue Freundin, die wird jetzt erstmal angespielt
Whippetwelpe und Magyar Agarhündin
Na Du Knirps, was willste?
Hier geht’s lang …
… OK, ich komme mit 😉
Natürlich kennt Anton seinen Namen und läuft begeistert auf seinen neuen Menschen zu, der ihn gerufen hat. (Also ehrlichgesagt klappt das noch nicht immer. Aber es wird immer besser ;-))
Anton und Mina, einfach zu niedlich
Zwischendurch ein kleiner Solo-Sprint 😉 …
… und dann unter Mina eingeparkt, das passt doch (noch) ganz prima.
Für einen Welpen ist wirklich alles interessant und so wird auch am Motorrad eifrig geschnuppert (und probeweise an den Fußrasten geknabbert, was Herrchen nicht so toll fand ;-))
Sehr dekorativ im farblich passenden Herbst-Gestrüppel 😉
Und zwischendurch immer mal wieder eine ordentliche Sause. Schließlich ist man ein Windhund. (Oder doch auf dem besten Weg, einer zu werden ;-))
Hier noch einmal mit Mina …
… in so trauter Zweisamkeit, als würden sie sich schon lange kennen.
Anton. Beruf: Herzensbrecher 🙂

Eine Antwort auf „Anything goes!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.