Frühling im Dezemberwald

Whippet im Wald

Gestern hatten wir hier einen dieser Dezembertage, die man gar nicht glauben kann: strahlend blauer Himmer, frühlingshafte Temperaturen und ein wunderschönes Licht im Wald. Das haben wir für einen ausgiebigen Spaziergang genutzt – wer weiß, wann es wieder so schön wird …

Amsel kann inzwischen auch bei großen Spaziergängen gut mithalten und ich freue mich über ihre Geschicklichkeit: Hier im Wald ist das Gelände wirklich schwierig – steil, steinig, voller Unterholz – aber die Kleine brettert full speed hinter Mama her und schaut sich ab, wie’s geht 😉

Whippet im Wald
Zwei  Whippets vor blauem Himmel im Wald
Mutter und Tochter beim gemeinsamen Waldabenteuer 😉

Natürlich ist auch Oma Krönchen immer mit dabei und genießt uneingeschränkten Freilauf, seit sie sich nicht mehr so extrem für das Wild interessiert wie früher. Sehr angenehm.

weißer Whippet
Krönchen, elf Jahre alt. Seele des Hauses …

Ganz anders ihre Tochter Mieze: Die weiß ganz genau, dass dieser Teil des Waldes voller Wild ist – und somit absolut tabu. Trotzdem fragt sie jedes Mal auf’s Neue, ob es nicht vielleicht doch heute ausnahmsweise mal eine Ausnahme …? NEIN!
(Man beachte den Blick: “Alles doof!!!!”)

Whippet im freien Stand
Mieze, leidenschaftliche Jägerin
Whippet im Wald
Immer noch NEIN! 🙂

Amsel ist begeistert über jede neue Erfahrung, und die steilen Abhänge mit dem schönen Moos-Teppichboden haben es ihr besonders angetan.

Whippet im Wald
Whippet Portrait
Amsel im frühlingshaften Winterwald

Eine Antwort auf „Frühling im Dezemberwald“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.