Vier Tage alt

Die Welpen sind heute vier Tage alt und – dank Miezes sorgfältiger Pflege und nahrhafter Milch – ziemliche Speckbärchen, die neben schlafen und trinken auch schon sehr eifrig herumkrabbeln. Mieze nimmt sich gelegentliche kleine Auszeiten, in denen sie fröhlich mit Amsel und Krönchen durch den Garten wuselt oder auch mal eine halbe Stunde in Ruhe auf der Couch liegt ohne Mutterpflichten. So eine entspannte und souveräne Hündin kann den Welpen nur gut tun 😉
Heute sind wieder ein paar Fotos entstanden, viel Vergnügen mit diesem kleinen Einblick in die Kinderstube:


“Be cool” im Schlummerland. Er macht seinem Namen Ehre und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Vorne “Bryter Layter” mit ihrem süßen Mädchengesicht, hinten ihre Schwester “Believe in Life”, die mit offenem Mäulchen von was-auch-immer träumt. Schade, dass man es auf Fotos nicht hören kann: die Geräusche, die die Kleinen im Traum von sich geben, sind einfach zu niedlich 🙂
“Blue Bossa”. Die feine Stromung in seinem silbrigen Fell wird langsam deutlicher erkennbar. Ich denke, er wird Miezes Ebenbild in blau.
Geschwisterkuscheln zu zweit …
… und zu dritt. Hauptsache beieinander liegen. Da die Welpen in diesem Alter ihre Körpertemperatur noch nicht halten können, suchen sie instinktiv die Nähe von Mutter und Geschwistern und wärmen sich so gegenseitig. Und damit werden auch gleich erste Grundlagen für das soziale Miteinander gelegt.
Die beiden hellen Schwestern whippettypisch eingekringelt.
Die gestromten Geschwister beieinander: links “Blue Bossa”, rechts seine Schwester “Beyond the Sea”. Auf dem Bild vielleicht nicht gut zu sehen: man erkennt schon jetzt ganz deutlich die Geschlechter, er ist bereits ein richtiger Kerl, neben dem das Mädchen deutlich feiner und femininer wirkt. So, wie es auch im Whippetstandard gewünscht wird 😉
Triokuscheln.
Ein Farb-Quintett 😉
Die kleine Bryter Layter hat einen winzigen weißen Punkt im Nacken, genau wie ihre beiden Halbschwestern aus dem A-Wurf.
.
.
Hier noch einmal Beyond the Sea …
… mit ihrem schönen Köpfchen
Be cool ist schon extrem geschickt beim krabbeln und klettern – das sieht doch aus, als könnte er schon stehen! Vielleicht hat er die außergewöhnlich gute Körperbeherrschung seines Vaters geerbt.
.
Alle Farben im Vergleich 😉
Gestromte Whippethündin mit ihren 4 Tage alten Welpen
Und das ist natürlich die unangefochtene Lieblingsbeschäftigung!

Eine Antwort auf „Vier Tage alt“

  1. Es sind so tolle Fotos und der Blick ins Kinderzimmer ist fantastisch. Die beiden Jungs kennen sich an der Milchbar ja schon gut aus. Ich kann es mir nicht oft genug anschauen. Mieze macht das so super. LG Petra und Heiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden die eingegeben Daten und Ihre IP-Adresse gespeichert. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung