Pippa

schwarz gestromter Whippet
Sound Soulmates Along came Pippa, 11,5 Monate alt

Susanne hat es wieder einmal geschafft, ihre süße Pippa sehr treffend abzulichten: Diese Mischung aus pfiffig-frech und superlieb ist wirklich unwiderstehlich – und ganz besonders gut zu erkennen in dem schönen Portraitfoto:

schwarz gestromter Whippet mit dunkler Maske

Hitzewellenwhippets :-)

zwei Whippets liegen auf einem Teppich

Wenn es nicht grade in Strömen regnet oder ungemütlich kalt ist, verbringen unsere Whippets den größten Teil des Tages im Garten. Aber nun ist es heiß – und zwar so heiß, dass selbst faules Abhängen im Schatten keinen Spaß mehr macht. Da ist der Teppich im abgedunkelt-kühlen Wohnzimmer willkommen, wo wenigstens ein Minimum an Körperkontakt möglich ist, ohne gleich zu schmilzen 😉

Kind & Hund

Kleinkind spielt mit einem mit Whippet
Anton (sound Soulmates Anything goes), 11 Monate alt, mit seinem kleinen Freund Elias

Was gibt es schöneres für ein Kind, als mit Hunden aufwachsen zu dürfen?! Und wie schön ist es für den jungen Whippet, einen kleinen Menschenfreund an seiner Seite zu haben. Anton jedenfalls ist nicht nur ein braver und liebevoller Hausgenosse für seine Hunde- und Menschenfamilie, sondern auch ein überaus netter Kindergärtner 🙂
Danke Alicia für dieses entzückende Foto!

Ein Whippetmontag

Whippet Amsel vor buntem Blumenbeet

… wenn man am Wochenende so netten Besuch hatte – dann am Montag feststellt, dass plötzlich niemand mehr da ist zum gemeinsamen Toben – und Mama und Oma jetzt auch mal ihre Ruhe haben wollen. “Keiner spielt mit mir”.

Wenn die Mutter mit den Kindern …

… auf die Rennbahn geht 😉

Foto © Andrea Willers

Am letzten Samstag waren wir nach langer Zeit wieder einmal beim Training in Stolberg. Auch Amsels Brüder Pacco und Tomcat hatten sich eingefunden und so gab es ein kleines Dreier-Debut: Nachdem Mama Mieze mit gewohntem Ehrgeiz ihre Runden gedreht (und den Hasen ordentlich geschreddert) hatte, durfte der Nachwuchs eine Gerade auf dem gut gepflegten, weichen Sand laufen. Alle Drei wussten sofort, was Sache ist und liefen sehr eifrig der Beute hinterher – so soll das sein 😉
Danke Ihr Lieben, dass Ihr da wart, es hat riesen Spaß gemacht – und natürlich freue ich mich immer sehr, den Nachwuchs so fröhlich und in bester Form zu sehen!
Und noch ein großes Dankeschön geht an Andrea Willers, die einmal mehr den halben Tag im Sand lag, um uns alle mit ihren fantastischen Fotos zu erfreuen – und großzügigerweise den Download zu erlauben. Wer Freude an spektakulären Windhundbildern hat, sollte undbedingt mal auf Andreas Website vorbeischauen.

„Wenn die Mutter mit den Kindern …“ weiterlesen