Im Garten unterwegs …

Whippetwelpe, 7 Wochen alt
Sound Soulmates Be cool “Bela”, 7 Wochen alt

Heute sind die Welpen sieben Wochen alt und die wilde Bande macht einfach nur riesengroßen Spaß!
Längst haben sie auch den großen Garten jenseits ihres Welpenauslaufs erobert, untersuchen neugierig und unerschrocken die hintersten Winkel und lassen sich auch vom dichtesten Gestrüpp nicht abschrecken.
Ich freue mich sehr über die Entwicklung der Kleinen, sie wachsen sehr gleichmäßig und sehen schon so whippettypisch aus, wie man sich das wünscht. Zum Glück sind sowohl Mama Mieze als auch Schwester Amsel und auch Oma Krönchen begeistert und ausdauernd mit Erziehung und Bespaßung beschäftigt – die beste Kinderstube, die Welpen bekommen können.
Viel Vergnügen mit den Fotos, die heute bei herrlichem Wetter im Garten entstanden sind:


Seabee unterwegs im Efeu-Dschungel
Liefje
Jane
Blue, nach wie vor der größte und schwerste der Fünf
Liefje
Seabee
Noch einmal Seabee
Sie ist schon erstaunlich schnell und liebt es, verrückte Flitzerunden zu drehen wie die Großen
Liefje und Blue müssen unbedingt das Gestrüpp genau inspizieren
Jane auf der Liege mit Sonnensegel. Sie steht da wie eine kleine Königin, die ihr Reich überblickt 😉
Blue
Liefje probiert die Blätter der wilden Brombeere. Lecker? Geht so …
Jetzt, wo sie nicht mehr gar so winzig sind, hat auch Krönchen Gefallen gefunden an ihren Enkelkindern und spielt mit ihnen, als wäre sie selber noch ein Kind 🙂
Blue …
… im Sauseschritt 😉
Zwischendurch muss Mieze alles genau kontrollieren: Alles dran? Alles heil? Alles brav? OK, dann könnt Ihr weiterspielen.
Amsel mit dem typischen Spielgesicht: “Los, mach mit, kleine Schwester!”
Und auch das ist natürlich ein ganz wichtiges Fach auf dem Welpenstundenplan: “Toben und Kuscheln mit Herrchen”, hier Jane …
… und hier die Jungs, Bela und Blue
Mieze mit ihrer Tochter Liefje. Halb Erziehung und halb Spiel, weiß Liefje genau, wie sie sich zu benehmen hat, wenn Mama ihr diese Signale gibt.
Auch Liefje muss jede, aber wirklich jede Ecke des großen wilden Gartens auskundschaften.
Brombeerblätter, die Zweite: hier ist es Seabee, die unbedingt wissen will, wie das schmeckt …
… und auch Blue muss probieren 😉
Krönchen mit Enkeltochter Liefje: die beste Schule für die kleine wilde Hummel …
… und wenn Oma das möchte, kann auch ein sehr wildes Whippetkind sehr klein beigeben 🙂
Blue, der Jäger des verlorenen Schatzes 🙂
Noch einmal Krönchen, dieses Mal mit Jane, die schon gelernt hat, was angemessen ist der Oma gegenüber.
Immer noch lässt Mieze ihre Kinder gelegentlich trinken. Der beste Immunschutz, den die Kleinen bekommen können, solange sie selber noch ungeimpft sind.
Es ist kaum zu glauben, aber selbst eine freche Liefje ist irgendwann einmal müde gespielt 😉
“Tschüss, bis zum nächsten Mal!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden die eingegeben Daten und Ihre IP-Adresse gespeichert. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung