Gelsenkirchen

Am Samstag verbrachten wir einen schönen Tag beim WRV in Gelsenkirchen, der seine CAC Ausstellung wie immer bestens organisiert hatte. Mieze, neun Jahre alt, startete das erste Mal in der Veteranenklasse, zeigte sich ganz gelassen und freudig und wurde von der Richterin Ingrid Krah-Heiermann mit V1, VetCAC belohnt. Im Stechen gegen den besten Veteranenrüden hatte sie ebenfalls die Nase vorn und erhielt das VetBOB zugesprochen und später im Ehrenring das VetBIS 2. Ich habe mich natürlich riesig gefreut – einmal über das schöne Ergebnis, aber ganz besonders darüber, dass Mieze so brav und munter mitgemacht hat, war doch Ausstellen eigentlich nie so wirklich ihre große Leidenschaft. Vielleicht ist das die Gelassenheit des Alters.

Amsel startete in der Offenen Klasse (8 gemeldet) und war ebenfalls freudig bei der Sache. Also eigentlich etwas zu freudig, ihr geht das alles immer nicht schnell genug, rumstehen ist langweilig und überhaupt. Trotzdem zeigte sie ihr schönes Gangwerk, machte dem aufziehenden Sturm zum Trotz brav mit und erhielt dafür ein schönes V3.

Mieze schwungvoll und eifrig bei der Sache
Amsel hätte sich lieber 200 Meter weiter auf dem Coursingfeld betätigt 🙂
“Hallo, ich heiße Amsel und soll hier rumstehen und hübsch aussehen. So recht?”
Am Ende des langen Tages ist Mieze immer noch unerschütterlich gut gelaunt, hier im Ehrenring auf Platz 2 hinter der wunderschönen Greyhoundhündin Zoey

Vielen Dank an Babs für die Fotos aus dem Ring und an Melanie für das schöne Bild vom Ehrenring!
Und hier der Vollständigkeit halber noch die Richterberichte:

Miezes Beurteilung
Amsels Beurteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden die eingegeben Daten und Ihre IP-Adresse gespeichert. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung