Mama! (Achtung, Liebeserklärung ;-) )

Mieze ist als Mutterhündin einfach wunderbar! Ihre Welpen sind nun gut zehn Wochen alt und immer noch ist sie mit sichtlicher Freude für die drei Kleinen da, die momentan noch im Haus sind. Da wird unermüdlich bespielt und bespaßt, erzogen und zurechtgewiesen und draußen zeigt sie dem Nachwuchs, was so ein Whippet alles können kann 🙂 . Solch eine Hündin ist ein Geschenk – und sie ist mir in dieser Zeit noch viel mehr ans Herz gewachsen.

Anton und die Damen

Anton mit Whippetmädchen Flo und mit seiner großen Magyar Agar Freundin Mina beim Spaziergang

Seit gut einer Woche lebt Anton (Sound Soulmates Anything goes) nun bei seiner neuen Familie. Hier zu sehen mit “seiner” Mina beim Spaziergang und links bei einem Besuch von Flo und Jezebel. Letztere kann (noch) nichts anfangen mit dem wilden Whippetkind und geht ihm aus dem Weg, aber Flo lässt ihn sogar gelegentlich an ihrem Rücken kuscheln 😉 . Ich freue mich sehr für den schönen kleinen Kerl, er darf ein behütetes, spannendes, whippetgerechtes Leben führen. Danke, Ihr Lieben!

Montag

Der kleine Pacco (Sound Soulmates All or Nothing) wünscht seinen Geschwistern, Freunden und überhaupt der ganzen Welt eine schöne Woche!

Flitzen wie die Großen

Gestern hatten wir lieben Besuch, der für die Puppies eine tolle Überraschung im Gepäck hatte: ein Stück Hasenfell am Ende einer Angelschnur. Huiiiii, da ging’s aber ab! Mit knapp 10 Wochen muss man den kleinen Whippets nicht erklären, für welchen Job sie ursprünglich gezüchtet wurden und wenn man sieht, mit welcher Begeisterung und Geschicklichkeit sie die notwendigen Fähigkeiten üben, kann man nur staunen. Aber Achtung: so etwas sollte natürlich nur wohl dosiert, welpengerecht und auf einer hohen und sehr weichen Wiese gemacht werden.
Trotz düsterem Licht sind ein paar Fotos entstanden, viel Vergnügen damit:

„Flitzen wie die Großen“ weiterlesen

Im Garten unterwegs

Whippet, 9 Wochen alt

Pacco, Tomcat und Amsel strolchen mit Begeisterung durch den Garten und erkunden auch die hintersten Ecken. Zum Glück hören sie schon richtig gut und kommen gleich angeflitzt, wenn ich sie rufe. Mit 9,5 Wochen verwandeln sie sich langsam von tapsigen Babys zu wirbeligen, schnellen und geschickten kleinen Whippets. Heute gibt es ein paar Fotos von den kleinen Abenteurern, viel Spaß damit 😉

„Im Garten unterwegs“ weiterlesen

Coole Socke

Dieses aussagekräftige Handyfoto hat Jürgen gemacht – mit passendem Schriftzug auf dem Einkaufswagen 😉

Timo, der seit vier Tagen bei seiner Familie wohnt, hat schon einige Abenteuer erlebt: Besuch von fremden Menschen, Spaziergänge mit den großen Jungs in seinem Rudel (natürlich teilweise in einer Tragetasche auf dem Arm), Begegnungen mit fremden Hunden – und, wie auf dem Foto zu sehen, ein Ausflug in den Baumarkt 😉 . Bei all dem zeigte er sich cool und unbeeindruckt – oder suchte klugerweise Schutz im Rudel, was ja z.B. bei Begegnungen mit unbekannten Hunden durchaus sinnvoll ist.
Dass er ein Saugroboter ist, der sich jede Art von Nahrung in null-Komma-Nichts einverleibt, wird jeden der seine Verwandtschaft kennt nicht weiter verwundern. Ich freue mich sehr, dass es dem kleinen Herrn so gut geht. Danke dafür!

Good bye & good luck!

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns: am letzten Freitag war unsere DWZRV-Zuchtwartin zu Besuch und hat zur offiziellen Wurfabnahme jeden einzelnen Welpen, Mutter Mieze und auch das Ganze “Drumherum” genau begutachtet (“alles bestens”). Und gleich anschließend hat Timo als Erster das Haus verlassen und ist in seine neue Familie umgezogen. Dort hat er umgehend mit seinem neuen Freund getobt und gespielt und sich in kürzester Zeit in das doch völlig neue Rudel- und Familienleben eingefügt. Das freut mich natürlich sehr, und es macht den Abschied von dem schönen Timo etwas leichter.

Timo, hier mit seinem neuen Sparringspartner, lebt nun bei lieben Freunden und wir werden ihn regelmäßig sehen
„Good bye & good luck!“ weiterlesen

Die Puppies unterwegs

Am letzten Sonntag waren wir mir den Welpen auf großer Fahrt: Nachdem sie sich bereits auf kleineren Strecken ans Autofahren gewöhnt hatten, war nun auch eine Fahrt von anderthalb Stunden kein Problem, und einzig das eingesperrt sein in der Transportbox sorgte für den einen oder anderen Protest 😉
Vor Ort erwartete uns dann die Gastfreundschaft von Tom und Ulla und ihrem 12-köpfigen Rudel sowie weiteren 4 Besuchswhippets. Davon zeigten die Kleinen sich nicht im Geringsten beeindruckt, ließen ein bisschen Gebell und viel Geschnupper über sich ergehen und eroberten dann mit Begeisterung den großen Garten. Und nachdem alle Beteiligten sich ordentlich ausgetobt hatten und wir uns zu gemütlicher Kaffeetafel ins Haus begaben, kamen alle Sechs völlig selbstverständlich mit in die ihnen völlig fremde Umgebung, suchten sich ein gemütliches Plätzchen (bevorzugt auf irgendeinem Schoß) und staunten über all die neuen Eindrücke. Man kann wohl ohne Übertreibung sagen: coole Bande 🙂
Ich hatte keine Kamera dabei, aber Ulla war so nett, einige Fotos zu machen. Ganz lieben Dank dafür!

„Die Puppies unterwegs“ weiterlesen

Pacco und das Pudelmädchen

Whippet und Pudel Welpen

Am letzten Samstag hatten wir Besuch von Monty, dem Vater der Welpen und immer gerne gesehenen Gast. Ebenfalls dabei war das Pudelmädchen Milli: Montys Mitbewohnerin ist mit ihren 4 Monaten ein unwiderstehliches Flauschpaket, total verspielt und voller Temperament, das passt zu Whippetwelpen perfekt. Besonders Pacco war ganz begeistert (oder gar schon verliebt?) und so hatten die beiden endlosen Spaß bei den üblichen Welpen-Tobereien. Einfach herrlich!
Hier gibt es noch mehr Fotos von der lustigen Sause:

„Pacco und das Pudelmädchen“ weiterlesen